Kritzeln + Kraxeln: Silvretta

Vergangenen Sommer war ich mal wieder in der Silvretta. Die beiden Zeichnungen stammen von dieser Tour, die beiden Angeberfotos von vor ein paar Jahren davor. Das Zurückgehen des Permanentfrosts hat dem schönen Gipfelpaar Seehorn und Litzner in der Zwischenzeit bisher aber zum Glück noch nicht zugesetzt.
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Silvretta 1
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Silvretta 2
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Silvretta 3
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Silvretta 4
Titel
Kritzeln + Kraxeln: Silvretta
Künstler/in
Ansichten
2631
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (1 Like)

Mehr Infos

Upload
06.12.2018
Veröffentlicht
06.12.2018
Werk-Erstellung
06.12.2018
Typ
Illustration
Sprache
Aktueller Bezug
Stimmung
Szenerie
Thema / Bezug
Zeichnung
Kolorierung
Ähnliches
Keine Einträge.
Sammlungen
collection_11925.png
ArmerArmin
 62   0

Aktionen

  • Kontakt zu Künstler/innen (ArmerArmin) aufnehmen
    Bitte addieren Sie 9 und 8.


  • Werk melden
    Was ist die Summe aus 7 und 9?


Kommentare

ArmerArmin

ArmerArmin |           

@SeplundPetra:
Auf längeren Wanderungen verliere auch meisten immer mal einen Hut, Stock oder Waschlappen. Ersteres sieht zwar immer etwas deppert aus (eine Freundin nannte es mal "Arschlöchleskäppi) – dafür aber hilft er aber auch am besten gegen Sonnenbrand. Und ich musst feststellen, dass es nicht ganz einfach ist, das gleiche Modell wiederzubekommen …

@Miezel:
Wow, das ist mal wirlich ein schönes Kompliment!
SeplundPetra

SeplundPetra |           

Ha! Genau so einen Wanderhut hatte ich auch bis zu dem letzten Sommer. Dann verlor ich ihn in den Bergen und habe getrauert. Sooo viele schöne Wanderungen erlebten wir gemeinsam - immerhin 18 Jahre lang waren wir zusammen... Hach...

Herrliche Eindrücke wieder!
Miezel

Miezel |           

Ich mag diese Bilder sehr, auch wenn ich Berge nicht so mag...
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Also kulturpseudophilosphisch würde ich sagen: HELL FUCKIN´ YEAH!!!

… und eigentlich: in Lascaux kann man sich in einer Höhle anscheinend Steinzeitmalereien angucken. Von da bis zu Warhol ist´s dann erdgeschichtlich betrachtet auch nicht mehr so weit.

… und ganz ernsthaft: lieben Dank fürs Schweissachselkompliment, läuft mir gerade wirklich gut runter! love.gif
boy

boy |           

Ok, jetzt hast du meine Aufmerksamkeit, was ist das mit Lascaux, ist das sowas wie die Piss-Paintings von Warhol?
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Stimmt, ich hatte da rechts noch nen mit nem orangen Textmarker über die Tinte drübergeschmiert. Aber links wars abgesehen von der Papierfarbe ein historisch einwandfreies SW. Vielleicht sollten wir wieder mehr mit Körperflüssigkeiten malen – wie damals in Lascaux oder so.
boy

boy |           

Das Axelschweiss-Alpinismusbild hat eine tolle Stimmung die weit über schwarz-weiß hinausgeht...
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Neeee … ich hab da dickes A4-Papier, zwei Tintenfässchen, ein, zwei Federn, mehrere Textmarker, weisse Stifte usw mit dabei. Das wiegt dann schon was und nimmt einfach Platz weg.

Die kleinen sw-Zeichnungen bestehen aus: A6-Skizzenbuch und drei Fineliner.
boy

boy |           

4 Leuchtfarben Filzer, eine A5 Pappe, wiegt doch nix...wink.gif
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Wie? Du meinst farbige Bergbilder? Das wär mir glaub zu viel Gepäck, auch wenn´s visuell interessant werden könnte.
boy

boy |           

Und später, 2019, mal bunte Filzstiftbilder a la Kneipenbilder?
statistix.html?action=img