Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m)

Diesen Sommer hatte ich die Freude 38 Wandertage in den Bergen zu verbringen. Das war wunderschön und zeichen- wie zweitintensiv – daher kommen meine Kritzel-und-Kraxel-Krakeleien erst jetzt, nachdem auf den Bergen schon der erste Schnee liegt. Den Anfang macht der Hochvogel, der angeblich schönste Berg der Allgäuer alpern – der die nächsten Jahre wohl witterungs- und erosionsbeding wohl auseinander bersten wird.

Wer die Tour selbst machen möchte, sollte trittsicher, schwindelfrei und mit hart gefrorenen Schneefeldern sowie dem Gebrauch von Leichtsteigeisen bzw. Grödeln vetraut sein.
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 1
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 2
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 3
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 4
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 5
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 6
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 7
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 8
Illustration: Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m) 9
Titel
Kritzeln + Kraxeln: Hochvogel (2.592m)
Künstler/in
Ansichten
19943
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (9 Likes)

Mehr Infos

Upload
31.03.2021
Veröffentlicht
31.03.2021
Werk-Erstellung
09.11.2018
Typ
Illustration
Sprache
Stimmung
Szenerie
Thema / Bezug
Zeichnung
Kolorierung
Ähnliches
Keine Einträge.
Sammlungen
collection_11925.png
ArmerArmin
 62   0
collection.png
LiddlBuddha
 99   2

Aktionen

  • Kontakt zu Künstler/innen (ArmerArmin) aufnehmen
    Bitte rechnen Sie 6 plus 7.


  • Werk melden
    Was ist die Summe aus 4 und 2?


Kommentare

Mo_Skito

Mo_Skito |           

Großartig! Ich fühlte mich an Zeichnungen von Eduard Imhof erinnert.excellent.gif
SeplundPetra

SeplundPetra |           

excellent.gif
Sasin

Sasin |           

Jetzt noch der Olymp!! Das wär doch was - passend zum Mars-Rave des ersten Quartals...
CEHN

CEHN |           

Winzig meinte Ich und diese schluchtenlinien und felsschnörkel sind wunderschön anzuschauen
CEHN

CEHN |           

Oh.das ist toll
Besonders das kleiner Mensch inn der felswand Ausschnitt.
doubletop.gif
Miezel

Miezel |           

Immer wieder toll was du von Wanderungen mitbringst, ich bring da meist nur Blasen an den Füßen oder wenigstens Muskelkater mit ...
antonreiser

antonreiser |           

Sehr tolle Zeichnungen.
Ich würde die gar nicht als Skizzen bezeichnen, finde, die sind fertig.
herve

herve |           

Tolle Skizzen. Planst du noch, die Entwürfe weiter zu bearbeiten oder sind diese Zeichnungen schon das Endprodukt?
ArmerArmin

ArmerArmin |           

@Sasin: Merci, googel einfach mal "Hochvogel Schnur", dann siehst Du wie das vor Ort ausschaut.
Sasin

Sasin |           

Beeindruckend! ... und mutige Rangehensweise.
Das ganz lange Bild finde ich besonders gelungen.
.....

..... |           

Das ist immer spannend, was die Leute darin sehen, oder nicht sehen. Kenne jemand, der fragt immer reflexartig drauf los: "Und was ist das?" "Warum ist das da?". Andere wieder kommen mit eigenen Interpretationen. Wenn die Umsetzung positiv "lückenhaft" ist und Raum für die Fantasie lässt, dann kann da alles mögliche drin stecken.

Die beschriebene Diskussion ist vom Zeichnerthema wohl schnell wieder zur echten Kneipendiskussion übergegangen lol.gif. Kenn ich.
Man kassiert eigentlich meistens schiefe Blicke, wenn man sagt womit man sich gern beschäftigt (Zeichnen, Malen, whatever). Musikmachen ist heute, denke ich, viel leichter zu verdauen als Antwort, da der Hobbymusikerbereich schon kommerziell völlig verkrebst und ausgereizt ist. Da gefällt mir die Einstellung von Peter Handke, der meint, zu schreiben ist eigentlich völlig unerhört und verrückt; als ob es etwas Verbotenes wäre, was man "nicht tut". So fühl ich mich dann auch, wenn ich darauf antworten muss, was ich mache.
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Hehe … also diese Felsstrukturen zeichne ich auch gern. Die Wolken waren dann eher einen Notlösung, um die Zeichnung visuell irgendwie interessant zu machen. Jetzt hätte ich nur noch gern so ein Konzept wie Deine grauen Postkartenansichten. Mal sehen. Übrigens, zum Thema "was denkt man sich beim Zeichnen und was denkt sich dann wiederum später der Betrachter" hatte ich gestern noch eine längere Kneipendiskussion – die ist dann später um die Themen Rassismus, One-Night-Stand, Glaubwürdigkeit von Politikern, Rechtsruck und Selbstliebe angereichert worden … demnächst mehr dazu old.gif
.....

..... |           

Vorallem der Hintergrund mit den Wolkensihouetten und den waagrechten Linien ist es irgendwie ..
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Hui, Danke für das Kompliment. Und das ist mal wieder eine der Zeichnungen, bei denen ich lange rumgekritzelt und rumgehadert habe, dass es a bissel missglückt ist – vergnüglich verrückte Welt :)
.....

..... |           

Bild 2 ist so eins, wo ich gerade ganz stark drauf reagiert hab. Das kommt selten vor. Mal sicherheitshalber zu den Favoriten gepackt.
ArmerArmin

ArmerArmin |           

@SeplundPetra: lieben Dank!

@Miezel: Ärgerlich, aber manchmal ist es vielleicht auch ganz gut, wenn man so zwangsweise Platz für neues machen muss.
SeplundPetra

SeplundPetra |           

Immer wieder fantastisch!
Miezel

Miezel |           

Wie schon erwähnt bin ich mir nicht mehr sicher ob es eine Tuschzeichnung war oder gar ein Scherenschnitt, es war ein einzelner hoher Berg mit ganz scharfen Konturen und ist auf alle Fälle unauffindbar cry.gif
ArmerArmin

ArmerArmin |           

@Miezel:
Jetzt hast Du mich aber doch gespannt gemacht: Was für ein Bild war das denn?

@Sgtrox:
Der Hochvogel hat einige gefährliche Wegpassagen; ich schreib das einfach für mögliche unerfahrene Nachahmer dazu, damit´s keine unerwartete böse Überraschungen gibt. Aber es gibt genügend ungefährliche Wanderwege in den Bergen, auf denen man auch schöne Zeichenmotive finden kann. Die letzten drei Jahre habe ich auch immer wieder mal Anfänger mitgenommen, und die Touren enstsprechend ungefährlich geplant. Allerdings muss ich dann auch sehen, dass es denen während ich ne Stunde lang zeichne nicht langweilig wird.

@Kiste:
Das Skizzenbuch ist wirklich so klein, allerdings zeichne ich aber auch alles mit 0,3-Finelinern. Das hat durchaus praktische Gründe: es passt leicht in den Rucksack (schliesslich muss ich ja alles mitschleppen) und zumindestens wenn ich einen dickeren Stift benutzen würde, wäre so eine kleine Seite manchmal auch schneller gefüllt. Auf Seite 6 sieht man "die Schnur", eine Stelle vor der ich früher Bammel hatte – hat sich dann aber doch als deutlich einacher erwiesen.
Miezel

Miezel |           

Ich hab die Suche nach dem Bild jetzt aufgegeben. Ich glaub das ist den Weg alles Irdischen gegangen. Zum Glück machst du ja weiter schöne Bilder, an denen ich mich erfreuen kannfriends.gif
statistix.html?action=img